Entsorgungsfachbetrieb
Das Zertifikat »Entsorgungsfachbetrieb« attestiert dem Betrieb, dass er die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung nach   § 52 KrW-/AbfG erfüllt.

Überprüfungsinhalte für den Entsorgungsfachbetrieb sind u.a.:
Vorhandensein aller erforderlichen Genehmigungen, Betriebsorganisation Qualifizierung und Fortbildung des Personals, Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Mengenströme (Betriebstagebuch), ausreichender Versicherungsschutz.
 

Diese stellt hohe Anforderungen:
an die Zuverlässigkeit, Fach- und Sachkunde des gesamten Betriebspersonals - an die Organisation und Ausstattung - an den betrieblichen Versicherungsschutz und die Dokumentation der abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten. Die Kunden der Betriebe können den Zertifikaten die jeweils anerkannten abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten (Einsammeln, Befördern, Lagern, Verwerten, Behandeln, Beseitigen von Abfällen) entnehmen. Damit wird den Kunden eines Entsorgungsfachbetriebes ein Vertrauensschutz hinsichtlich der o.g. Qualitätsmerkmale geboten. Ein als Fachbetrieb anerkannter Entsorgungsbetrieb genießt darüber hinaus gesetzlich verbriefte Privilegien wie: Verzicht auf die Transportgenehmigung (§ 51 KrW-/AbfG)
Verzicht auf Genehmigung von Vermittlungsgeschäften (§ 51 KrW-/AbfG) Erleichterung beim Nachweisverfahren.

Ein zertifizierter Entsorger bietet Ihnen die Gewähr, dass Sie Ihre Abfälle in kompetente Hände geben. Die Suren Altölentsorgungs-GmbH ist, soweit sie Leistungen des oben genannten Umfanges ausführt, als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb anerkannt.

Zertifizierung

© 2016 Suren gmbh

webdesign: crea-team

Suren gmbh

 Alsstrasse 141

 41063 Mönchengladbach


Tel: 02161 - 12999
Fax: 02161 - 208265

Musik aus